Seit dem 01.04.1995 führt die Gemeinde Oppach dieses Wappen. Das in Schildform ausgebildete Wappen wird von einem grünen Rand eingefasst, der auf das den Ort umgebende Landschaftsschutzgebiet "Mittellausitzer Bergland" hinweist. Das Grün der obenstehenden Blätter sowie der weiße Untergrund der oberen Schildhälfte nehmen die Farben des Freistaates Sachsen auf. Das Blau des gewellten Bandes und das Gelb des Untergrundes der unteren Schildhälfte spiegeln die Farben der Oberlausitz wider. Das gewellte Band soll das Beiersdorfer Wasser darstellen. Dieser Bachlauf, der ab dem Busbahnhof "Alter Graben" heißt, teilt den Ort - so wie das Band das Wappen. Die Entstehung des Ortsnamens geht wohl auch auf diesen Bach zurück: "Oberhalb des Baches" – "Oberbach" – "Obbach" - "Oppach.“ Um das Dorf Oppach herum gibt es vier Ortsteile: Picka, Lindenberg, Eichen und Fuchs. Drei davon sind im Wappen symbolisch durch Blätter dargestellt: der Ortsteil Lindenberg durch das Lindenblatt, der durch evangelische Exulanten aus Schirgiswalde gegründete Ortsteil Eichen (im "Eichengrund") durch das Eichenblatt und der durch böhmische Exulanten aus Fugau gegründete Ortsteil Fuchs (die "Fug'schen") durch ein Birkenblatt, welches wohl auf das Adelsgeschlecht Berka von der Duba verweisen soll. Die Gleichfarbigkeit der Blätter soll die Zusammengehörigkeit der Ortsteile im Ort Oppach ausdrücken. Die grafische Anordnung der Blätter verweist auch auf die geografische Lage der Ortsteile in Bezug auf das Dorfzentrum: Lindenberg im Nordwesten, Eichen im Nordosten und Fuchs im Süden.

 

Fremdenverkehrsinformationen

Sie haben hier die Möglichkeit, aus dem Angebot der Oppacher und Beiersdorfer Anbieter für Ferienunterkünfte auszuwählen. Zur Ausstattung aller Unterkünfte gehört TV, Dusche und WC sowie Heizung (außer Saisonunterkünfte). Außerdem ist in jedem Falle ein PKW-Parkplatz vorhanden.

Die aktuellen Informationen zu diesen Unterkünften werden durch den Fremdenverkehrsverein Oppach e. V. auf den Webseiten des Vereins bereitgestellt und gepflegt. Weiterhin ist die Gemeinde Oppach Mitglied in der Touristischen Gebietsgemeinschaft "Feriengebiet Oberlausitzer Bergland" e. V.



Touristische Gebietsgemeinschaft Oberlausitzer Bergland Bitte wählen Sie eine Kategorie aus:

 Ferienwohnungen
 Ferienhäuser
 Ferienzimmer
 Hotels/Pensionen

Fremdenverkehrsverein Oppach e.V.
Fremdenverkehrsverein
Oppach e.V.

Idel (Foto: Cindy Loch) Grenzmühlteich (Foto: Siegfried Schubert) Wilhelmshöhe (Foto: Birgit Albert)