Seit dem 01.04.1995 führt die Gemeinde Oppach dieses Wappen. Das in Schildform ausgebildete Wappen wird von einem grünen Rand eingefasst, der auf das den Ort umgebende Landschaftsschutzgebiet "Mittellausitzer Bergland" hinweist. Das Grün der obenstehenden Blätter sowie der weiße Untergrund der oberen Schildhälfte nehmen die Farben des Freistaates Sachsen auf. Das Blau des gewellten Bandes und das Gelb des Untergrundes der unteren Schildhälfte spiegeln die Farben der Oberlausitz wider. Das gewellte Band soll das Beiersdorfer Wasser darstellen. Dieser Bachlauf, der ab dem Busbahnhof "Alter Graben" heißt, teilt den Ort - so wie das Band das Wappen. Die Entstehung des Ortsnamens geht wohl auch auf diesen Bach zurück: "Oberhalb des Baches" – "Oberbach" – "Obbach" - "Oppach.“ Um das Dorf Oppach herum gibt es vier Ortsteile: Picka, Lindenberg, Eichen und Fuchs. Drei davon sind im Wappen symbolisch durch Blätter dargestellt: der Ortsteil Lindenberg durch das Lindenblatt, der durch evangelische Exulanten aus Schirgiswalde gegründete Ortsteil Eichen (im "Eichengrund") durch das Eichenblatt und der durch böhmische Exulanten aus Fugau gegründete Ortsteil Fuchs (die "Fug'schen") durch ein Birkenblatt, welches wohl auf das Adelsgeschlecht Berka von der Duba verweisen soll. Die Gleichfarbigkeit der Blätter soll die Zusammengehörigkeit der Ortsteile im Ort Oppach ausdrücken. Die grafische Anordnung der Blätter verweist auch auf die geografische Lage der Ortsteile in Bezug auf das Dorfzentrum: Lindenberg im Nordwesten, Eichen im Nordosten und Fuchs im Süden.




Freizeitbad
Freibad Oppach (Foto: U. Kutschke) Das Freibad im Oppacher Ortsteil Lindenberg ist für die ganze Familie einen Ausflug wert.

Den großen und kleinen Wasserratten steht für Sport und Spiel ein sehr großes Becken zur Verfügung. Immerhin fasst dieses 4.200 Kubikmeter Wasser und hat eine Ausdehnung von ca. 50 mal 70 Metern.

Freibad Oppach Die angrenzenden großflächigen Liegewiesen laden zum Relaxen ein.

Das Bad besitzt einen Dreimeterturm, ein Einmeterbrett und eine Röhrenrutsche.

Da täglich aus eigenem Brunnen 110 Kubikmeter Frischwasser in das Becken gespeist werden, entspricht die Wasserqualität auch den vorgeschriebenen Normen, obwohl wir keine Filteranlage haben.

Das Oppacher Bad bietet die nur noch selten anzufindende Möglichkeit, in aller Ruhe ein paar Bahnen schwimmen zu können.

Für die Kinder gibt es auch einen kleinen Spielplatz mit Klettergerüst und Sandkasten.

Für die sportliche Betätigung stehen Tischtennisplatten und ein Beachvolleyballplatz zur Verfügung.

Für das leibliche Wohl der Badegäste sorgt der Kiosk mit seinem Imbiss- und Getränkeangebot.

Ein behindertengerecht ausgestattetes Sanitärgebäude rundet das Angebot ab.

Die Tageskarte für Erwachsene kostet lediglich 2,00 Euro. Kinder bezahlen 1,00 Euro und der ermäßigte Eintritt beträgt 1,50 Euro. Außerdem werden kostengünstige 7-er Karten sowie Jahres- und Familienkarten angeboten.

Öffnungszeiten:

15. Mai - 15. September
·  montags bis freitags von 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr
·  samstags von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr
·  sonn- und feiertags von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr
·  in den Sommerschulferien: 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr
·  im Mai und September nur jeweils bis 19.00 Uhr